Marcel Belka - Saison 2015  
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  N e w s


  Nach einem 2. Platz in Lauf 5 nun der erste Sieg in Lauf 6 in der Klasse SP7 beim Team Black Falcon TMD Friction. Und das unter extrem schwierigen Bedingungen. Morgens extremer Nebel, so dass das Zeittraining und Rennen verschoben werden musste. Danach st鋘dig wechselnde Wetterbedingungen von Regen auf trocken. Marcel:,, Gerade hatten wir Slicks drauf, da kam schon die n鋍hste Regenfront und wir mussten wieder wechseln. Aber das ging ja nicht nur uns, sondern vielen Teams so创. Zwischenzeitlich auf Rang 5 zur點kgefallen k鋗pfte sich Teamkollege und Startfahrer Tim Scheerbarth St點k f黵 St點k wieder nach vorn. Marcel 黚ernahm ab Runde 11 den Porsche. Zwar nieselte es ab und an noch, doch die Strecke war wieder soweit abgetrocknet, dass Marcel seinen Stint ohne erneuten Reifenwechsel zu Ende fahren konnte. Bei wieder einsetzendem Regen konnte Schlussfahrer Manuel Metzger auf den f黨renden Porsche 997 RSR Wochenspiegel Team Manthey aufholen und ihn in der vorletzten Runde sogar passieren, als dieser zu einem letzten Stopp an die Box musste. ,, Ganz ehrlich, da hatten wir Gl點k创, meinte Marcel. Denn eine Runde sp鋞er wurde das Chaosrennen bei erneut einsetzendem Regen aus Sicherheitsgr黱den abgebrochen. Wie 黚lich wird dann vom Zieleinlauf eine Runde abgezogen und das dann als Ergebnis gewertet. W鋜e Manuel Metzger erst nach der Ziellinie am Manthey-Porsche vorbeigezogen, w鋜e es am Ende nur Platz 2 gewesen. So aber konnte Marcel und das Black Falcon TMD Friction Team den Klassensieg ausgiebig feiern. ,,Leider muss ich mich mit diesem tollen Ergebnis wohl aus dieser Saison vorzeitig verabschieden, da uns die n鰐igen Sponsoren fehlen. Ich bin beim Team Black Falcon sehr gut aufgenommen worden. Da lief alles super professionell und trotzdem herzlich ab. Zu gern w黵de ich die Saison auf dem Porsche weiter fahren.创 Ab sofort beginnen die Planungen und Verhandlungen f黵 die Saison 2014. Angebote liegen von einigen Topteams vor. Nicht nur f黵 die VLN Langstreckenmeisterschaft, sondern auch aus der ADAC GT-Masters und der Blancpain GT-Europameisterschaft. Letztendlich entscheiden die Sponsorengelder, wie es weitergeht.


 Sonntag - September - 29.09.2013 - 18:55:08 Uhr
Allgemeines

Nach einem 2. Platz in Lauf 5 nun der erste Sieg in Lauf 6 in der Klasse SP7 beim Team Black Falcon TMD Friction. Und das unter extrem schwierigen Bedingungen. Morgens extremer Nebel, so dass das Zeittraining und Rennen verschoben werden musste. Danach st鋘dig wechselnde Wetterbedingungen von Regen auf trocken. Marcel:,, Gerade hatten wir Slicks drauf, da kam schon die n鋍hste Regenfront und wir mussten wieder wechseln. Aber das ging ja nicht nur uns, sondern vielen Teams so创. Zwischenzeitlich auf Rang 5 zur點kgefallen k鋗pfte sich Teamkollege und Startfahrer Tim Scheerbarth St點k f黵 St點k wieder nach vorn. Marcel 黚ernahm ab Runde 11 den Porsche. Zwar nieselte es ab und an noch, doch die Strecke war wieder soweit abgetrocknet, dass Marcel seinen Stint ohne erneuten Reifenwechsel zu Ende fahren konnte. Bei wieder einsetzendem Regen konnte Schlussfahrer Manuel Metzger auf den f黨renden Porsche 997 RSR Wochenspiegel Team Manthey aufholen und ihn in der vorletzten Runde sogar passieren, als dieser zu einem letzten Stopp an die Box musste. ,, Ganz ehrlich, da hatten wir Gl點k创, meinte Marcel. Denn eine Runde sp鋞er wurde das Chaosrennen bei erneut einsetzendem Regen aus Sicherheitsgr黱den abgebrochen. Wie 黚lich wird dann vom Zieleinlauf eine Runde abgezogen und das dann als Ergebnis gewertet. W鋜e Manuel Metzger erst nach der Ziellinie am Manthey-Porsche vorbeigezogen, w鋜e es am Ende nur Platz 2 gewesen. So aber konnte Marcel und das Black Falcon TMD Friction Team den Klassensieg ausgiebig feiern. ,,Leider muss ich mich mit diesem tollen Ergebnis wohl aus dieser Saison vorzeitig verabschieden, da uns die n鰐igen Sponsoren fehlen. Ich bin beim Team Black Falcon sehr gut aufgenommen worden. Da lief alles super professionell und trotzdem herzlich ab. Zu gern w黵de ich die Saison auf dem Porsche weiter fahren.创 Ab sofort beginnen die Planungen und Verhandlungen f黵 die Saison 2014. Angebote liegen von einigen Topteams vor. Nicht nur f黵 die VLN Langstreckenmeisterschaft, sondern auch aus der ADAC GT-Masters und der Blancpain GT-Europameisterschaft. Letztendlich entscheiden die Sponsorengelder, wie es weitergeht.





Hits: 3012

» Druckversion zeigen
» Kommentare deaktiviert » von dirkbelka


 

  Login